Halbinsel Murter – Shoppen, Schwimmen, Schlemmen

Mittwoch, 23. August 2017

Wir schlummern noch, unsere Freunde frühstücken bereits.
Na dann, nichts wie raus. Klaus holt Brötchen und Kreppel vom Bäckerwagen vor dem Eingang des Campingplatzes. Er fährt die 100 Meter mit dem Fahrrad, dass er extra vom Träger herunterholt. Ganz großes Kino!!! Die Sonne strahlt bei 18 Grad und wir frühstücken und frühstücken und frühstücken.
Gegen halb Elf starten wir zur Halbinsel Murter, der besten Ausgangsstation zur Besichtigung des Nationalparks Kornati, der nur 9 Kilometer von der Küste entfernt liegt. Murter liegt in der mittleren Adria und ist die größte Insel im Archipel von Sibenik.
Zunächst geht es Shoppen. Wir entdecken einen riesengroßen ‚Kaufland‘ und füllen unsere Kühlschränke auf.

Rund um Zadar ist viel Verkehr. Aber die angeblich in der Hauptreisezeit stark befahrene B 8 entlang der Adria ist heute so gut wie leer. Nach 60 Kilometern fahren wir über die Drehbrücke nach Jezera auf Murter.

Um halbzwei checken wir auf dem Camping Jezera ein und richten uns auf  zwei schattigen Stellplätzen mit Meerblick auf die turkisfarben schimmernde Bucht behaglich ein. Das Einparken von Fiete war durch die vorhandenen Bäume ziemlich tricky und hat Klaus‘ Geduld an den Rand der Verzweiflung gebracht. Drei ‚Irre‘ geben ihm minutenlang unterschiedliche Einweisungen.

H. + K. gehen schwimmen. Klaus folgt, nachdem sein Blutdruck wieder Normalwerte erreicht hat, und ich schnabuliere friedlich meinen Kreppel. Ist mal was anderes, als diese weißmehligen Brötchenklumpen, aber fluffig und locker ist er auch nicht. Dann folge ich den anderen ins Meer.

Nach dem ausgiebigen Bad im kristallklaren Wasser ist relaxen bis zum Abwinken angesagt, bzw. bis sich der Appetit auf Grillgut meldet. Während der Essensvorbereitungen erkundigen Klaus und ich uns an der Rezeption nach Ausflügen zum Nationalpark und buchen direkt eine Tagestour. Das Essen ist hervorragend, gemütlich und lang.

Klaus und ich verschwinden beizeiten in die Betten, denn morgen haben wir wieder ein Date mit dem ‚frühen Vogel‘ und seinen Würmern. Es ist wolkenlos und sternenklar.


Daten
Start 47.280
Ziel 47.347
Strecke 67 Km
Fahrzeit 2 Stunden
Verbrauch 8,4 Liter
Geschwindigkeit: 35 Kmh
Übernachtung: Camping Jezera


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.