Dünenmeile on Ice, Glühwein XXL und Krabbensalat

27. Dezember 2016 –

Voll auf Langschläfer gemacht! Es stürmt noch immer, haben aber den Eindruck, der Sturm legt sich bald. Klaus stemmt sich für frische Brötchen mutig dem Wind entgegen und kommt mit einer Frisur zurück, die vermuten lässt, er habe die Finger in die Stromdose gesteckt. Wir erfahren aus den Nachrichten, dass Hoch „Yörn“ im Anmarsch ist, sich aufplustert und viel Sonne bringt.

Stimmt, es hört auf zu regnen, der Himmel klart auf und die Sonne will es wissen. Wir genießen ein wunderbar tiefenentspanntes Frühstück im mollig warmen Fiete und freuen uns auf Scharbeutz.

Klaus bemerkt, dass trotz 25 Liter getanktem Frischwasser kein einziger Tropfen im Tank verblieben ist. „Wie kann das sein“, denkt er ratlos. Kurze Zeit später fällt ihm der Frostschutzschalter fürs Wasser ein, der verhindert, dass die Leitungen einfrieren. Und der ist seit dem Kauf noch geöffnet. Heißt übersetzt: Wasser oben rein, Wasser direkt unten wieder raus. Na toll!!!

Wir wollen uns sputen und besprechen einen To-Do-Plan, wie wir noch am schnellsten an Sonne, Wind und Meer kommen, bevor es wieder dunkel wird. Das Wichtigste aber, Klaus muss erneut Frischwasser tanken.

Freude pur

Wir starten eine Stunde nach Highnoon und schlendern die Strandpromenade entlang, gemeinsam mit vielen weiteren, dick eingemummelten Touristen. Wir landen auf der „Dünenmeile on Ice“ an der Seebrücke und schlabbern den ersten Glühwein neben der Eisbahn.

Glühwein bei ‚Feuer & Flamme‘ im Kurpark Scharbeutz

Heiße Dünenmeile on Ice

Der anschließende Schaufesterbummel macht Hunger. Wir entscheiden uns an der Küste für Mr. Yan, einem Chinesen. Weder Klaus noch ich haben im Moment Bock auf Fisch. Auch nicht auf Fischfrikadelle!!!! Wir speisen hervorragend und schlendern zurück in den illuminierten Kurpark, um einen ersten Eindruck von dem Ort zu bekommen, an dem wir in das neue Jahr feiern wollen. Budenzauber, jede Menge zu Futtern und Glühwein ohne Ende erwarten uns. Jeden Tag ist Live-Musik und Feuershow angesagt.

Illumination bei ‚Feuer & Flamme‘

Wir gehen im Sky-Markt einkaufen und erstehen an der Frischfischbude geräucherten Aal für die Vitamin D – Zufuhr und Holsteiner Krabbensalat. Lecki, lecki. Auf dem Rückweg verkasematuckeln wir – na was schon – Glühwein, genießen dufte Musik der Live-Band „Projekt Caramba“ und sind um halbsieben wieder zu Hause.

Klaus kümmert sich um das ‚Projekt Bilder‘, dass wir seit Mai 2016 auf Eis gelegt haben. Zahlreiche Bilder von Kamera, Smartphones und Tablets müssen gesichert und sortiert werden. Wenn nicht jetzt, wann dann!
Ich lese und notiere die Highlights, die wir zwischen den Jahren an der Lübecker Bucht erleben wollen. Weiter arbeite ich mich in die WordPress-Materie ein, in Bildergalerien und Slider, probiere dies und das und aktualisiere auf der Webseite Berichte. Dabei vergesse ich die Zeit und komme erst um 2 Uhr morgens in die Kiste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.