Back home mit Highlight

29.08.2016 –

Moin, moin! Mag gar nicht aufstehen….
Nach unserer letzten Nacht im Urlaubären frühstücken wir langsam und genüsslich unsere letzten Croissants Amandes, die Klaus mit dem Radl frisch im Ortskern von Éguisheim geholt hat. Es ist warm, windstill, Sonne und dicke graue Wolken wechseln sich ab. Wir empfangen einen deutschen Radiosender, der das Wetter erklärt. Hoch ‚Harald‘ hat Hoch ‚Gerd‘ verdrängt.

Es hilft nichts, auch ich muss anpacken beim Packen. Ich ergebe mich in mein ‚Urlaubsende-Schicksal‘. Der Abschiedsschmerz aber bleibt.

Das große Räumen am Urlaubsende

Das große Räumen am Urlaubsende

Punkt 11 Uhr bezahle ich die letzte Campingplatz-Rechnung. Wir machen noch einen Schlenker in die Weinberge hinter dem Platz, ich kaufe im Ort bei Paul Schneider Pinot Gris und Gewürztraminer und unser Super-Navi führt uns nach einer kleinen Stadtrundfahrt in Colmar zu unserem letzten Urlaubsziel. Es ist der ‚Hyper U‘ mit Tanke und das erste Mal, dass die Preise für Diesel und Benzin in Frankreich höher sind, als bei uns zu Hause.

Bye Bye Urlaub!

Bye Bye Urlaub!

Pinot Noir Traube im Weinberg vom Campingplatz

Pinot Noir Traube im Weinberg vom Campingplatz

Letzter Einkauf beim Hyper U

Letzter Einkauf beim Hyper U

Um halb Eins geht’s Richtung Péage-freie Autobahn. Wir fahren über Strasbourg und haben Glück: Der Verkehr hält sich in Grenzen. Weiter geht es bei meist sonnigem Wetter über Kandel, Landau und Neustadt an der Weinstraße. Es ist ruhig im Womo. Punkt 14 Uhr fahren wir über die ‚Grenze‘ und sind wieder in Deutschland.

Wir machen ein flinkes Päuschen und Fahrerwechsel. Die letzten 140 Kilometer spult unser Urlaubär auf dem linken Hinterreifen ab. Er schwächelt im ganz normalen Berufsverkehrs-Stau am Nordwestkreuz und parkt um 16 Uhr auf seinem Standplatz in Frankfurt nach insgesamt 2.783 Kilometern ein. Es ist 29 Grad und schwül.

Für 18 Uhr verabreden wir uns mit Francesca, Dominik und Valentina zum Essen. Dieses Treffen ist unser heutiges Highlight. Wir haben viel Spaß zusammen und ich vergesse meine ‚Ich-will-nicht-Hause‘-Gefühle.

Endlich sind Oma & Opa wieder zurück!

Endlich sind Oma & Opa wieder zurück!

Daten

Zielkilometer 88.214
Fahrstrecke 310 Km
Fahrzeit 3 1/2 Stunden
Durchschnittsgeschwindigkeit 85 kmh
Durchschnittsverbrauch 12 Liter

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.