Sizilien – Leben, Leidenschaft, Legenden

07. Mai 2017 –

Yippiehhh! Nach den zahlreichen Kurztrips in diesem Jahr steht für Juni 2017 unser erster Haupturlaub an: Gewonnen hat der äußerste Süden Italiens: Sizilien! Eine Reise durch die Zeit!

„Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier ist erst der Schlüssel zu allem. Dass ich Sizilien gesehen habe, ist mir ein unzerstörlicher Schatz auf mein ganzes Leben!“
Goethe, 27./29. Mai 1787

Gut 230 Jahre, nachdem Goethe dies in seine Italien- Reisetagebücher geschrieben hat, wollen wir auf einigen Spuren Goethes wandeln.


Im Tal der Tempel, Aufnahme von 2010

Unsere Reiseroute beginnt am Abend des 2. Juni.

‚Trinacria‘, die Dreispitzige‘, wie die Insel von den Griechen genannt wurde,und die kulturreichste Mittelmeerinsel, gehört geologisch zu Eurasien und Afrika. Sie besitzt 1.000 Kilometer Küste und wird von drei Meeren umspült: dem Tyrrhenischen, dem Ionischen und dem Afrikanischen.

Wir freuen uns auf viel Kultur, Kunst und Kulinarisches und auf feine Sandstrände.
Wir planen, den 3.323 hohen Ätna zu besteigen (natürlich nur mit Seilbahn und Unimog!), barocke Städte zu besuchen, Tempelanlagen zu bestaunen, malerische Schluchten zu genießen, uns an der vielfältigen Vegetation zu erfreuen und uns an wunderschönen Strandabschnitten in die Fluten zu stürzen. Ein Ausflug in die wohl legendärste Mafia-Hochburg Italiens, nach Corleone, darf natürlich nicht fehlen. Bernardo Provenzano, einer der beiden unbestrittenen Chefs der Cosa Nostra, wurde hier geboren.

Wir sind also sehr gespannt, was uns erwartet, und vor allem, was wir alles erleben. Dabei hoffen wir auf rätselhafte Zwischenfälle, spontane Begegnungen und viele Einblicke in die sizilianischen Alltagsrituale.
All denen, die uns auf unserem Blog begleiten, wünschen wir ganz viel Spaß.
Ingrid & Klaus

 

3 Kommentare

    • Das freut mich, dass der Einführungsartikel Ihnen gefallen hat.
      Wir haben Sizilien richtig genossen und sind bestimmt nicht das letzte Mal dort gewesen.
      Gruß von der Bloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.